Einsatzstatistik

2019 2018 2017 2016 2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
                           
Brandeinsätze 38 37 24 23 31 19 30 25 35 23 37 45 24
Hilfeleistungen 108 127 320 113 140 85 100 152 78 48 59 87 75
Fehlalarm 7 10 8 6 6 8 5 11 8 9 4 3 3
                           
Gesamt 153 174 352 142 177 112 135 188 121 80 100 135 102

 

Die Alarmierung der Einsatzkräfte erfolgt über digitale Funkmeldeempfänger, die jeder Feuerwehrkamerad bei sich trägt. Im Ortsteil Zühlsdorf wird zusätzlich noch über eine Sirene alarmiert.

Nach Eingang einer Meldung in der Notrufzentrale der Regionalleitstelle NordOst in Eberswalde werden die Feuerwehren vom Disponenten alarmiert. Die Funkmeldeempfänger der Kameraden signalisieren einen Einsatz und zeigen einen entsprechenden Text über Art und Örtlichkeit an. Je nach gemeldetem Vorfall werden nach einem festgelegtem Schema (AAO: Alarm- und Ausrückeordnung) eine oder mehrere Feuerwehren, der Rettungsdienst und weitere Kräfte alarmiert.

Wird vom Einsatzleiter an der Einsatzstelle festgestellt, dass weitere Kräfte und Mittel erforderlich sind, werden diese entsprechend nachalarmiert.